TWD Fibres Gruppe hat neue Mehrheitseigentümer - Manager übernehmen


Die TWD Fibres Gruppe (TWD), Deggendorf-Seebach, hat neue Eigentümer.

Chief Executive Officer, Eggo Laukamp, und der kaufmännische Leiter, Dipl.-Kfm. Klaus Platzer übernehmen zusammen rund 85% der Anteile an dem Deggendorfer Unternehmen.

Nach der in 2015 erfolgten Übernahme der TWD durch den Luxemburger Private Equity Fonds 4K Invest, trennt sich dieser nun von der Mehrheit seiner Anteile. „Bei einer durchschnittlichen Haltedauer unserer Beteiligungen von drei bis fünf Jahren, liegen wir damit genau im Trend“, so Markus Zöllner, Partner der 4K Invest. „Wir freuen uns, mit den Herren Laukamp und Platzer die geeigneten Käufer gefunden zu haben, welche den erfolgreichen Weg der TWD weiterführen werden“, so Zöllner weiter.

„Nachdem uns die bisherigen Eigentümer ihre Verkaufsabsichten mitgeteilt hatten, mussten wir nicht lange überlegen“ meint CEO Eggo Laukamp, „kennen wir als aktive Manager doch das Potenzial der Mitarbeiter und des Unternehmens sehr genau“ ergänzt CFO Klaus Platzer. Nach kurzen, intensiven Verhandlungen wurde die Transaktion jetzt notariell besiegelt und die Mehrheit des Unternehmens ist in das Eigentum der beiden Manager übergegangen.

„Wir wollen die TWD als inhabergeführtes, solides mittelständisches Unternehmen weiter betreiben und zusammen mit unseren Mitarbeitern in eine erfolgreiche Zukunft führen“, so Laukamp abschließend.

Die TWD Gruppe produziert und vertreibt weltweit am Standort Deggendorf-Seebach Filamentgarne aus Chemiefasern für Automotive, Bekleidung und technische Textilien sowie für viele andere Anwendungsbereiche. Die TWD beschäftigt aktuell 510 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von über 78 Millionen Euro erwirtschaftet.

 

 

 

 

12. 07. 2019

ITMA Barcelona 2019

TWD Fibres Garne laufen auf verschiedensten Maschinen

Weiterlesen ...
04. 06. 2019

TWD Fibres goes TV

BR-Filmteam dreht bei TWD Fibres

Weiterlesen ...